Blaulicht

Remshalden-Geradstetten: 28-Jähriger wird von Zug erfasst und stirbt

Bahnhof Endersbach Bahngleis Bahngleise Gleis Gleise Symbolfoto
Symbolfoto. © ZVW/Gaby Schneider

Ein 28-jähriger  Mann ist in der Nacht zum Samstag auf Höhe des Freibades Geradstetten von einem Zug erfasst und getötet worden. 

Zwei Männer überquerten die Gleise

Wie die Polizei berichtet, wollten die beiden offenbar alkoholisierten Männer die Bahngleise auf Höhe des Freibads Geradstetten überqueren. Während der vorausgehende Mann unbeschadet auf der anderen Seite ankam, wurde der nachfolgende 28-Jährige von einem durchfahrenden Zug erfasst und starb.  

Die Bahnstrecke blieb bis um 2 Uhr morgens gesperrt. Die Kriminalpolizei ermittelt. 

Bereits am Freitagnachmittag hatte ein Polizeieinsatz am Bahnhof Waiblingen für Verspätungen gesorgt, nachdem vermeintlich eine Person über die Gleise gelaufen war. 

Ein 28-jähriger  Mann ist in der Nacht zum Samstag auf Höhe des Freibades Geradstetten von einem Zug erfasst und getötet worden. 

{element}

Zwei Männer überquerten die Gleise

Wie die Polizei berichtet, wollten die beiden offenbar alkoholisierten Männer die Bahngleise auf Höhe des Freibads Geradstetten überqueren. Während der vorausgehende Mann unbeschadet auf der anderen Seite ankam, wurde der nachfolgende 28-Jährige von einem durchfahrenden Zug erfasst und

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper