Blaulicht

Remshalden-Geradstetten: Hoher Schaden durch Farbschmierereien, unter anderem an Grundschule und Wilhelm-Enßle-Halle

Polizei Polizeiauto Polizeistreife Symbol Symbolbild
Symbolbild. © ZVW/Ramona Adolf

Einen hohen Sachschaden hat am vergangenen Sonntagabend offenbar eine Gruppe Jugendlicher durch Farbschmierereien in Geradstetten angerichtet. Betroffen sind laut Polizei unter anderem die Grundschule und die Wilhelm-Enßle-Halle. Der Sachschaden dürfte im fünfstelligen Bereich liegen.

Eine Zeugin meldete sich am Sonntag gegen 22.45 Uhr bei der Polizei und gab an, sie habe eine Gruppe Jugendliche beobachtet, wie diese ein Gebäude mit Farbe beschmierte. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass mehrere Hausfassaden, Straßenschilder und sonstige Gegenstände beschmiert waren.

Bei der anschließenden Fahndung stellten die Beamten einen 18-Jährigen fest, gegen den sich ein Tatverdacht ergab. Die weiteren Personen waren nach Zeugenaussagen schwarz gekleidet, trugen Karnevalsmasken und waren etwa zwischen 17 bis 19 Jahren alt. Hinweise nimmt der Polizeiposten Remshalden unter ) 0 71 51/7 24 63 entgegen.