Blaulicht

Remshalden-Grunbach: Mercedes-Fahrer baut zwei Unfälle am selben Tag und flüchtet beide Male

mercedes-benz-1744916_640_0
Symbolbild. © Pixabay
Gleich zwei Unfälle hat ein 78-Jähriger Mercedes-Fahrer am Samstag (11.07.) verursacht und ist beide Male von der Unfallstelle geflüchtet.

Der erste Unfall ereignete sich laut Polizei auf der Kreisstraße 1913 von Buoch in Richtung Grunbach. Dort war der 78-Jährige gegen 12.15 Uhr mit seinem Mercedes unterwegs, als er zu weit nach links auf die Gegenfahrspur geriet. Eine 31-jährige Audi-Fahrerin musste ihm ausweichen, der 78-Jährige streifte den Audi der 31-Jährigen dennoch leicht mit seinem Mercedes. Anschließend entfernte er sich von der Unfallstell. Obwohl Zeugen das Kennzeichen des 78-Jährigen an die Polizei weitergegeben hatten, konnte der Mercedes-Fahrer im Zuge einer Fahndung nicht ermittelt werden.

Der zweite Unfall ereignete sich laut Polizei in der Stuttgarter Straße in Grunbach. Dort war der 78-Jährige gegen 14.10 Uhr unterwegs. Wegen eines am Fahrbahnrand geparkten Autos musste er anhalten, um den Gegenverkehr durchfahren zu lassen. Beim Wiederanfahren stieß er gegen das geparkte Auto. Zunächst setzte er ein Stück zurück, entfernte sich dann aber auch hier erneut unerlaubt von der Unfallstelle. Auch hier konnten Zeugen das Kennzeichen des 78-Jährigen ablesen, wodurch eine Polizeistreife ihn letztlich zu Hause antreffen konnte.

Da der Mann unter Alkoholeinwirkung stand, musste er eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und seinen Führerschein abgeben. Die Höhe des Sachschadens beläuft sich bei dem zweiten Unfall auf etwa 3000 Euro.