Blaulicht

Rettungshubschrauber im Einsatz: 12-Jähriger verletzt sich bei Kopfsprung in den Aichstrutsee

Rettungshubschrauber Rettung Luftrettung
Symbolbild. © pixabay

Wie die Polizei berichtet, sprang ein 12-jähriger Junge am Samstag (4.7.) gegen 12.20 Uhr im Nichtschwimmerbereich des Aichstrutsees kopfüber ins Wasser und schlug wegen der niedrigen Wassertiefe von maximal 20 Zentimetern mit dem Kopf auf dem Boden auf.

Der Junge trieb kurze Zeit mit dem Gesicht nach unten im Wasser, bevor ihn aufmerksame Ersthelfer retteten. Am Ufer war er wieder ansprechbar. Da er sich beim Aufprall aber schwere Kopfverletzungen zugezogen hatte, musste er einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen werden.