Blaulicht

Rotlicht übersehen: Ein Leichtverletzter

Ampel Verkehr Rote Ampel Symbol Symbolbild
Symbolfoto. © ZVW/Joachim Mogck
Winnenden.
Ein 85-Jähriger hat in Winnenden einen Unfall verursacht, weil er laut Polizei eine rote Ampel übersehen hatte. Eine Person wurde leicht verletzt. Am Freitag (27.12.) hatte der Senior gegen 11.15 Uhr die Waiblinger Straße stadtauswärts befahren. Laut Polizei übersah er das Rotlicht an der Kreuzung Waiblinger Straße/Bachstraße. Der 85-Jährige fuhr mit seinem Auto über die rote Ampel. Es kam zum Zusammenstoß mit einem Auto, dessen Fahrer ordnungsgemäß aus der Bachstraße in die Kreuzung gefahren war. Der 20-jährige Fahrer des anderen Pkw wurde leicht verletzt. Die Höhe des Schadens beziffert die Polizei auf 5000 Euro.