Blaulicht

Rudersberg: Bus ausgewichen - Auto im Graben

Blaulicht Polizei Polizeiauto Streifenwagen Polizei Symbol Symbolbild
Symbolbild. © ZVW/Martin Schmitzer

Eine 18-jährige Polo-Fahrerin ist am Donnerstagabend (14.07.) zwischen Welzheim und Rudersberg im Straßengraben gelandet.

Verfahren wegen Unfallflucht eingeleitet

Wie das Polizeipräsidium Aalen mitteilte, war die 18-Jährige gegen 19.50 Uhr auf der L1080 unterwegs, als ihr im Kurvenbereich ein Linienbus entgegen kam. "Sie musste ausweichen und fuhr in den Straßengraben, wo das Auto kippte", heißt es weiter im Polizeibericht.

Die Autofahrerin blieb unverletzt. Der Fahrer des Omnibusses fuhr zunächst weiter, weshalb gegen ihn ein Verfahren wegen Unfallflucht eingeleitet wurde. Das Auto wurde abgeschleppt. An diesem entstand Sachschaden in Höhe von rund 8000 Euro.

Eine 18-jährige Polo-Fahrerin ist am Donnerstagabend (14.07.) zwischen Welzheim und Rudersberg im Straßengraben gelandet.

Verfahren wegen Unfallflucht eingeleitet

Wie das Polizeipräsidium Aalen mitteilte, war die 18-Jährige gegen 19.50 Uhr auf der L1080 unterwegs, als ihr im Kurvenbereich ein Linienbus entgegen kam. "Sie musste ausweichen und fuhr in den Straßengraben, wo das Auto kippte", heißt es weiter im Polizeibericht.

{element}

Die Autofahrerin blieb unverletzt.

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper