Blaulicht

Rudersberg: Polizisten angegriffen und bespuckt - Strafverfahren gegen 26-Jährigen

Polizei Polizist Blaulicht Handschellen Verhaftung Symbolfoto
Symbolfoto. © Pixabay (CC0 Public Domain)

In Rudersberg sind am Montagabend (04.04.) Polizisten angegriffen und bespuckt worden. Laut Polizeibericht wurden mehrere Streifenbesatzungen gegen 23.20 Uhr zu einem Streit in eine Obdachlosenunterkunft in der Backnanger Straße gerufen.

Dort soll ein 26-Jähriger einen 21-Jährigen bei einer Auseinandersetzung bedroht haben. Als die Streifen vor Ort eintrafen, wurde der 26-Jährige sofort aggressiv und beleidigte die Polizisten mehrfach aufs Übelste. Da der Mann offensichtlich in einem psychischen Ausnahmezustand war, sollte er in eine Spezialklinik gebracht werden.

Gegen diese Maßnahme wehrte sich der Mann aber massiv, bewarf die Beamten laut Polizeimeldung mit Gegenständen und bespuckte einen der Einsatzkräfte. Dem 26-Jährigen wurden Handschellen angelegt, anschließend wurde er in eine Klinik gebracht. Auf den Mann wartet nun ein Strafverfahren.

In Rudersberg sind am Montagabend (04.04.) Polizisten angegriffen und bespuckt worden. Laut Polizeibericht wurden mehrere Streifenbesatzungen gegen 23.20 Uhr zu einem Streit in eine Obdachlosenunterkunft in der Backnanger Straße gerufen.

Dort soll ein 26-Jähriger einen 21-Jährigen bei einer Auseinandersetzung bedroht haben. Als die Streifen vor Ort eintrafen, wurde der 26-Jährige sofort aggressiv und beleidigte die Polizisten mehrfach aufs Übelste. Da der Mann offensichtlich in einem

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper