Blaulicht

Sattelzug streifte Linienbus

Bus Linienbus Verkehr Busfahren Busse Symbol Symbolbild
"Mich rechtzeitig zum Aussteigen bereitmachen, traue ich mich nicht. Auch andere nicht, denn es scheint anderen Fahrgästen genauso zu gehen wie mir. Vollstart und Vollbremsung scheint der Fahrstil schlechthin zu sein“, schreibt eine Leserin aus Waiblingen. (Symbolfoto) © Pixabay.com / CC0 Public Domain

Fellbach.
Beim Abbiegen von der Ringstraße in die Bahnhofstraße hat am Montag (29.04.) um 15:36 Uhr ein 69 Jahre alter Fahrer eines Sattelzugs einen Linienbus gestreift, der auf der Geradausspur unterwegs war. Der Unfallverursacher hatte seine Fahrt unbeirrt fortgesetzt, konnte jedoch nachträglich ermittelt werden. Hierbei stellte sich auch noch heraus, dass die erforderliche Fahrerlaubnis wenige Tage zuvor abgelaufen war. Gegen ihn wurden Ermittlungen wegen unerlaubtes Entfernen von der Unfallstelle und Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Der Sachschaden bei dem Unfall wurde auf insgesamt 9.000 Euro beziffert.