Blaulicht

Schlägerei im Regionalexpress

Symbolbild Bahn Bahnhof Schorndorf nacht abend symbol
Symbolbild. © Joachim Mogck

Stuttgart/Waiblingen.
In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es in einem Regionalexpress zwischen Stuttgart und Aalen zu einer Schlägerei zwischen einem 36-Jährigen und einer Gruppe von mindestens vier Männern im Alter von 17 bis 19 Jahren.

Ersten Erkenntnissen zufolge soll ein 17-Jähriger aufgrund der langen Wartezeit gegen die Toilettentür des Zuges geschlagen haben, in welcher sich der 36-jährige Reisende befand. Beim Verlassen der Toilette entwickelte sich offenbar eine körperliche Auseinandersetzung zwischen den Beiden. Kurze Zeit später beteiligten sich auch die übrigen Männer aus der Gruppe, wobei ein 18-jähriger auf den Reisenden eingetreten haben soll.

Alarmierte Kräfte des Bundespolizeireviers Stuttgart sowie des Polizeireviers Waiblingen trafen alle Beteiligten am Bahnhof in Waiblingen an. Verletzt wurde nach jetzigen Erkenntnissen niemand.

Die Ermittlungen zum genauen Tathergang dauern noch an. Hinweise nimmt die zuständige Bundespolizei in Stuttgart unter 0711 870350 entgegen.