Blaulicht

Schlägerei in Backnang: 19-Jähriger beleidigt Polizisten "aufs Übelste"

Verbrechen
Ein Polizist legt einem Mann Handschellen an (Symbolbild). © Benjamin Büttner

Bei einer Schlägerei in der Nacht zum Sonntag (28.06.) sind mindestens zwei Personen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, habe zudem ein 19-Jähriger mehrfach Polizisten beleidigt, die dort eingesetzt waren.

Was war passiert?

In der Nacht zum Sonntag kam es laut Polizei im Bereich Bleichwiese zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Mindeistens zwei davon wurden leicht verletzt. "Bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte hatte sich ein Großteil der Beteiligten bereits entfernt und konnte auch im Rahmen der Fahndung nicht mehr angetroffen werden", hieß es in einer ersten Pressemitteilung der Polizei vom Sonntag.

Im Rahmen des Polizeieinsatzes soll ein 19-Jähriger die Ordnungshüter mehrfach beleidigt haben. Als schließlich dessen Personalien festgestellt werden sollten, habe der junge Mann laut Polizei versucht zu flüchten.

Mehre Personen solidarisierten sich mit dem 19-Jährigen

"Bei seiner Festnahme leistete er Widerstand und beleidigte die eingesetzten Beamten erneut aufs Übelste. Umstehende Personen solidarisierten sich mit dem Mann und mussten von weiteren Beamten von der Örtlichkeit ferngehalten werden."

Der 19-Jährige wurde schließlich festgenommen und verbrachte die Nacht in der Gewahrsamszelle. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige.

Zeugen des Vorfalls können sich unter der Telefonnummer 07191 90 90 beim Polizeirevier Backnang melden.