Blaulicht

Schlägerei in Flüchtlingsunterkunft

20160406_130639-1_0
© Sarah Utz

Schorndorf.

Update:

Meinungsverschiedenheiten der Kinder waren offenbar Auslöser der Auseinandersetzung. Letztendlich beteiligten sich bei den Handgreiflichkeiten nach den Erkenntnissen der Polzei mindestens fünf Personen. Ein 51-jähriger Familienvater wurde dabei schwer verletzt. Auf ihn sollen mehrere Personen zeitgleich eingeschlagen haben. Der verletzte Mann wurde in ein Krankenhaus verbracht. Mindestens ein weiterer Kontrahent soll bei der Schlägerei leichte Blessuren davongetragen haben. Die Polizei Schorndorf konnte die Situation vor Ort rasch beruhigen. Die strafrechtlichen Ermittlungen sowie die Aufklärung der Tatbeiträge von den Beteiligten dauern an.


Heute Mittag gegen 13.00 Uhr kam es in der Flüchtlingsunterkunft in der Vorstadtstraße zu einer Schlägerei. Die Situation war zu Beginn unüberschaubar und durcheinander, da sehr viele Personen vor Ort waren. Daher ging die Polizei vom Schlimmsten aus und rückte mit mehreren Streifenwagenbesatzungen an. Es stellte sich jedoch heraus, dass nur zwei Bewohner an der Auseinandersetzung beteiligt waren. Beide wurden leicht verletzt.