Blaulicht

Schon wieder Überfall auf eine Tankstelle

Tankstelle Tanken Sprit Benzin Diesel Symbol Symbolbild
Symbolbild. © pixabay (CC0 Public Domain)

Waiblingen.
Schon wieder hat ein Unbekannter eine Tankstelle überfallen, diesmal in der Winnender Straße in Waiblingen. Am Samstag (8.9.) gegen 21.45 Uhr betrat ein männlicher Täter die Tankstelle, bedrohte die 35-jährige Tankstellenmitarbeiterin mit einer Pistole und verlangte Geld. Zu einer Geldübergabe kam es laut Polizei nicht. Der unbekannte Täter hatte eine Kapuze übergezogen und war mit einem schwarz-weißen Halstuch maskiert. Der Mann flüchtete laut Polizei "nach nur sehr kurzer Aufenthaltsdauer" zu Fuß in Richtung Korber Höhe. Der Gesuchte soll zwischen 17 und 19 Jahre alt sein. Er trug eine blaue Adidas-Kapuzenjacke, eine blaue Jeans und hatte eine schwarz-pink-farbene Tüte bei sich. Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizei in Waiblingen unter der Telefonnummer 07151/ 9500, entgegen.

Der letzte Tankstellenüberfall im Rems-Murr-Kreis liegt erst kurze Zeit zurück. Schorndorf. Er flüchtete mit ein paar Hundert Euro.

Nach wie vor ungeklärt ist der Überfall auf eine Tankstelle im Januar 2017 in Waiblingen. Damals hatten drei maskierte Täter eine Tankstelle in der Mayenner Straße in Waiblingen heimgesucht. Auch sie konnten unerkannt flüchten.

In Tankstellen ist nicht viel zu erholen; meist erbeuten die Täter nicht mehr als einen dreistelligen Betrag. Dennoch riskieren insbesondere junge Männer immer wieder langjährige Haftstrafen wegen Raubüberfalls.