Blaulicht

Schorndorf: Alkohol am Steuer – Erst Unfall verursacht, dann Fußgänger gefährdet

Alkohol am Steuer
Symbolfoto. © ZVW/Alexandra Palmizi

Ein 37-Jähriger Golffahrer hat am Samstagmorgen (16.07.) in Schorndorf erst einen Unfall verursacht und anschließend Fußgänger gefährdet. Der 37-Jährige fuhr kurz vor zwei Uhr in der Bahnunterführung der Werderstraße in Richtung Kahlaer Platz auf einen vor ihm fahrenden BMW auf. Anschließend kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und krachte in die metallene Absicherung zum angrenzenden Fußweg.

Dort waren zu dem Zeitpunkt zwei Fußgänger unterwegs. Die Fußgänger entgingen nur knapp einem Zusammenstoß mit dem Golf. Laut Polizei wurde auch sonst niemand verletzt. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Beamten deutlich Alkohol bei dem 37-Jährigen fest. Er musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Die Beamten beschlagnahmten seinen Führerschein. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtsachschaden von über 20.000 Euro.

Ein 37-Jähriger Golffahrer hat am Samstagmorgen (16.07.) in Schorndorf erst einen Unfall verursacht und anschließend Fußgänger gefährdet. Der 37-Jährige fuhr kurz vor zwei Uhr in der Bahnunterführung der Werderstraße in Richtung Kahlaer Platz auf einen vor ihm fahrenden BMW auf. Anschließend kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und krachte in die metallene Absicherung zum angrenzenden Fußweg.

{element}

Dort waren zu dem Zeitpunkt zwei Fußgänger unterwegs. Die Fußgänger entgingen nur

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper