Blaulicht

Schorndorf: Herrenloser Koffer auf dem Kaufland-Parkplatz löst Polizeieinsatz aus

Blaulicht Polizei Polizeiauto Symbol Symbolbild Polizeieinsatz
Symbolbild. © ZVW/Benjamin Büttner

Am Samstagnachmittag (24.10.) kam es auf dem Kaufland-Parkplatz in Schorndorf zu einem großen Polizeieinsatz. Laut Polizeibericht wurden die Beamten gegen 15 Uhr alarmiert, weil auf dem Parkplatz in der Lutherstraße ein herrenloser Koffer gefunden wurde. 

Der Koffer wurde von einem unbekannten Mann an einer Säule in der Mitte des Parkplatzes abgestellt. Der Unbekannte habe sich laut Polizeibericht danach vom Parkplatz entfernt. 

Weil nicht feststellbar war, ob eine Gefahr von dem Koffer ausgeht, wurde der Parkplatz von der Polizei gesperrt. Beamte des Landeskriminalamts gaben letztlich Entwarnung: Der Koffer war leer. Der Einsatz dauerte bis circa 17.40 Uhr.

Warum wurden Spezialisten hinzugerufen?

Es kommt nicht alle Tage vor, dass jemand einen Koffer auf einem Parkplatz zurücklässt und sich dann aus dem Staub macht. Tatsächlich erschien die Situation „atypisch“, sagt Rudolf Biehlmaier vom Polizeipräsidium Aalen.

Deshalb habe man sich dazu entschieden, Delaborierer an den Ort des Geschehens zu bitten. Delaborierer sind Spezialisten, die sich mit Brand- und Sprengladungen auskennen. Darunter fallen beispielsweise Paket- oder Autobomben.