Blaulicht

Schorndorf: Mann schläft im Aufzug am Bahnhof und greift Polizisten an

Verbrechen
Symbolbild. © Benjamin Büttner

Passanten riefen die Polizei am Mittwoch (6.10.) gegen 6 Uhr morgens zu einem Mann, der in einem Aufzug am Bahnhof Schorndorf schlief und vermutlich betrunken war. Die Polizisten weckten den 23-Jährigen und forderten ihn dazu auf, den Aufzug zu verlassen. Der 23-Jährige wurde aggressiv und griff die Polizisten an. Dabei trat er nach einem der Beamten und drückte einen anderen kurzzeitig gegen einen stehenden Zug. Nach heftiger Gegenwehr wurde er schließlich vorläufig festgenommen. Zwei Polizisten wurden leicht verletzt.