Blaulicht

Schorndorf: Mofafahrer flüchtet vor Polizeikontrolle - Zeugen gesucht

Polizei Polizeikontrolle Symbol Symbolbild Polizeikelle
Symbolfoto. © Gabriel Habermann

Ein Mofafahrer ist am Dienstagabend (10.05.) in Schorndorf vor einer Polizeikontrolle geflüchtet. Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls. Was war vorgefallen?

Laut Mitteilung vom Donnerstagmorgen wollte eine Polizeistreife den Mofafahrer gegen 17.30 Uhr kontrollieren. Der Grund: Die Beamten hatten an der Kreuzung Schlichtener Straße/Silcherstraße gesehen, dass der Sozius auf dem Fahrzeug keinen Helm trug.

Sozius springt vom Mofa ab

Als der Mofafahrer die Streife erkannte, fuhr er davon. Dem Bericht zufolge gefährdete er dabei an besagter Einmündung ein vorbeifahrendes Auto. Anschließend fuhr er Richtung Aichenbachstraße weiter und missachtete dabei die Vorfahrtsregelungen.

Der Sozius sprang laut Polizei vom Mofa ab. Er versuchte vor der Polizei wegzurennen. Dabei stürzte er und verletzte sich leicht. Die Polizisten griffen den 15-Jährigen schließlich auf und brachten ihn nach Hause. Der Mofafahrer flüchtete.

Zeugen und gefährdete Verkehrsteilnehmer gesucht

Nun sollen die Details des Vorfalls geklärt werden. Verkehrsteilnehmer, die gefährdet wurden, und Zeugen sollten sich bei der Polizei Schorndorf melden. Die Telefonnummer lautet 07191/9090.

Ein Mofafahrer ist am Dienstagabend (10.05.) in Schorndorf vor einer Polizeikontrolle geflüchtet. Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls. Was war vorgefallen?

Laut Mitteilung vom Donnerstagmorgen wollte eine Polizeistreife den Mofafahrer gegen 17.30 Uhr kontrollieren. Der Grund: Die Beamten hatten an der Kreuzung Schlichtener Straße/Silcherstraße gesehen, dass der Sozius auf dem Fahrzeug keinen Helm trug.

Sozius springt vom Mofa ab

Als der Mofafahrer die Streife

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper