Blaulicht

Schorndorf: Pedelec-Fahrer schwer verletzt - Hubschrauber im Einsatz

Rettungshubschrauber DRF Helikopter rettung symbol symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Joachim Mogck

Ein 47-jähriger Pedelec-Fahrer ist am Dienstagmorgen (10.01.) in Schorndorf schwer verletzt worden. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Wie der Unfall laut Polizei ablief

Wie die Polizei mitteilt, wollte der Mann gegen 8 Uhr auf dem Gehweg in der Talauenstraße eine Mülltonne umfahren. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrrad und kippte Richtung Straße. Ein vorbeifahrendes Auto erfasste den Mann.

"Der Radfahrer, der keinen Helm trug, wurde notärztlich versorgt", so die Polizei. Anschließend flog ihn ein Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. Das am Unfall beteiligte Auto wurde abgeschleppt.

Ein 47-jähriger Pedelec-Fahrer ist am Dienstagmorgen (10.01.) in Schorndorf schwer verletzt worden. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Wie der Unfall laut Polizei ablief

Wie die Polizei mitteilt, wollte der Mann gegen 8 Uhr auf dem Gehweg in der Talauenstraße eine Mülltonne umfahren. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrrad und kippte Richtung Straße. Ein vorbeifahrendes Auto erfasste den Mann.

"Der Radfahrer, der keinen Helm trug, wurde notärztlich

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 83,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper