Blaulicht

Schorndorf: Schlägerei zwischen mehreren Personen – Tatverdächtige greifen zwei Polizisten an

Schlägerei_0
Symbolbild. © ZVW / Bernhardt

Bei einer Auseinandersetzung am frühen Samstagmorgen (12.09.) sind zwei Polizeibeamte verletzt worden. Gegen 4 Uhr kam es nach Angaben der Polizei vor einer Gaststätte in der Neuen Straße zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Als Polizeibeamte vor Ort eintrafen, flüchtete eine größere Personengruppe in Richtung des Bahnhofs.

In der Nähe eines Gebäudekomplexes traf die Polizei mehrere Schläger an, die auf eine am Boden liegende Person einschlugen. Als die Schläger die Ordnungshüter erblickten, flüchteten sie. Die Beamten holten einen 19-jährigen Tatverdächtigen ein. Als sie ihn festnehmen wollten, kamen ein 35-Jähriger und ein 24-Jähriger Tatverdächtiger hinzu. Sie griffen die Beamten an. Die Polizei konnte alle drei in Gewahrsam nehmen. Zwei der eingesetzten Polizisten verletzten sich bei dem Einsatz leicht.

Ein bislang unbekannter Täter beschädigte einen abgestellten Streifenwagen mit einer Baustellenleuchte. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1000 Euro. Zur genauen Klärung der Vorfälle sucht das Polizeirevier Schorndorf Zeugen. Insbesondere ein Passant, der sich laut Polizei als Militärpolizist ausgegeben und die Beamten im Einsatz unterstützt hat, wird hier dringend als Zeuge gesucht. Er und weitere Personen, die in der Nacht Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07181 2040 zu melden.