Blaulicht

Schwerer Unfall auf der B 29 - Straße wieder frei

1/3
Unfall auf B29 Vollsperrung Hubschrauber Einsatz 20190624_0
Die Fahrbahn wurde nach dem Unfall komplett gesperrt. © Christine Tantschinez
2/3
Unfall B29 Remshalden-Hebsack 20190624_1
Am Montagvormittag kam es zu einem Unfall auf der B29 in Fahrrichtung Stuttgart. © Christine Tantschinez
3/3
Unfall B29 Remshalden-Hebsack 20190624_2
Am Montagvormittag kam es zu einem Unfall auf der B29 in Fahrrichtung Stuttgart. © Christine Tantschinez

Remshalden-Hebsack. Am Montagvormittag gegen 11 Uhr kam es auf der B 29 zwischen Schorndorf -West und Remshalden-Hebsack in Fahrtrichtung Stuttgart zu einem Unfall. Ein 26 Jahre alter VW-Fahrer war unterwegs von Schorndorf nach Waiblingen und übersah nach Angaben der Polizei, dass sich der Verkehr vor ihm staute. Er krachte in den Mercedes eines 60-Jährigen. Der Mercedes-Fahrer wurde verletzt und musste noch vor Ort behandelt werden. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Durch umherfliegende Trümmerteile wurde zudem noch der Ford eines 71-jährigen Mannes beschädigt. Sowohl der VW, als auch der Mercedes waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die B 29 musste in Fahrtrichtung Waiblingen zeitweise komplett gesperrt werden, was zu entsprechenden Behinderungen führte. Es kommt daher noch zu Verkehrsbehinderungen.