Blaulicht

Schwerer Unfall in Winnenden: Auto überschlägt sich, Kreuzung Waiblinger Straße blockiert

Unfall Winnenden Auto 4
Bei dem schweren Verkehrsunfall in Winnenden hat sich ein Auto überschlagen. © Benjamin Beytekin

Bei einem schweren Verkehrsunfall an der Kreuzung Waiblinger Straße / Friedrich-List-Straße am Ortseingang von Winnenden hat sich am Montagnachmittag (20.07.) gegen 15.30 Uhr ein PKW überschlagen. Laut Polizeimeldung war ein 86-jähriger Renault-Fahrer von der B14 kommend auf der Waiblinger Straße unterwegs, als er vermutlich bei Rot die Kreuzung überfuhr und dort mit einem BMW zusammenstieß.

Das Fahrzeug des 57-Jährigen BMW-Fahrers überschlug sich beim Zusammenstoß und kam auf der Straße wieder zum Stehen. Die beiden Autofahrer und eine Mitfahrerin im Renault des 86-Jährigen wurden verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Beide Autos blockierten über eine Stunde lang die Kreuzung, bevor sie abgeschleppt wurden. Der Verkehr hat sich inzwischen wieder normalisiert (Stand 17.30 Uhr). Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 35.000 Euro, es waren zwei Rettungswagen und ein Notarzt im Einsatz.