Blaulicht

Schwerverletzte bei Unfall: Kappelbergtunnel gesperrt

S251_gross_(1)_0
Stau auf der B14 am Donnerstagmorgen. © Ramona Adolf

Fellbach.
Ein Unfall im Kappelbergtunnel hat am Donnerstagmorgen zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im Berufsverkehr gesorgt. Eine Frau wurde schwer verletzt. Der Kappelbergtunnel musste in Fahrtrichtung Stuttgart voll gesperrt werden. Der Stau reichte auf der B14 bis nach Korb, auf der B29 bis hinter Weinstadt. Auch auf den Nebenstrecken, besonders auf der Westumfahrung, kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. 

Erst gegen 10.30 Uhr hatte sich der Stau komplett aufgelöst.

Eine 32 Jährige war gegen 7.40 Uhr auf einen Mercedes AMG aufgefahren. Offenbar hatte sie zu spät erkannt, dass sich der Verkehr im Tunnel staute. Die Unfallverursacherin zog sich hierbei schwere, der 54 Jahre alte Fahrer des Mercedes leichte Verletzungen zu. Der Rettungsdienst versorgte beide. Die Frau wurde anschließend ins Krankenhaus gebracht. Insgesamt befanden sich drei Besatzungen des Rettungsdiensts im Einsatz.

An den beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Weil der Mercedes neuwertig und hochpreisig ist, wird der Schaden des Unfalls derzeit auf gut 60 000 Euro geschätzt.

Gegen 8.30 Uhr wurde die rechte Fahrspur und der Standstreifen freigegeben, sodass der Verkehr die Unfallstelle passieren kann.