Blaulicht

Sexueller Übergriff am Bahnhof

Polizeimappe Polizeimütze Polizeihut Polizeiakte Polizei Symbol Symbolbild Symbolfoto
Symbolfoto. © Gabriel Habermann

Update

Die 22-Jährige hat mittlerweile zugegen, die Tat nur erfunden zu haben. Auf sie kommt nun selbst ein Strafverfahren zu. Zum Artikel.

Waiblingen.
Am frühen Sonntagmorgen wurde eine 22- jährige Frau am Waiblinger Bahnhof von zwei unbekannten jungen Männern sexuell angegangen. Sie befand sich gegen 04.15 Uhr im Bereich der Glascontainer, die sich zwischen den Bahngleisen und dem Busbahnhof befinden. In diesem Bereich wurde sie plötzlich durch zwei dunkelhäutige Männer festgehalten. Die beiden versuchten anschließend die Kleidung der jungen Frau zu öffnen. Daraufhin setzte sich die 22-Jährige heftig zur Wehr, woraufhin die Unbekannten die Flucht in unbekannte Richtung ergriffen. Die Täter werden als Schwarzafrikaner beschrieben, waren beide etwa 1,80 m groß, etwa 30 Jahre alt, bekleidet waren sie mit Sweatshirts sowie vermutlich Jeans und verständigten sich in einer nicht bekannten ausländischen Sprache. Einer der beiden trug bei eine hellblau/weiße Kopfbedeckung.

Die Kriminalpolizei Waiblingen hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht dringend nach Hinweisen. Passanten, welche die unbekannten Männer oder die blonde Frau zwischen 3.50 Uhr und 4.15 Uhr im Bahnhofsbereich , insbesondere in den Bereichen der Unterführung, an der Rolltreppe zum Bahnhofsvorplatz, beim Kiosk oder den Glascontainern wahrgenommen haben, werden dringend gebeten, sich bei der Kripo unter Telefon 07151/9500 zu melden.