Blaulicht

„Sieg Heil“-Rufe in Weissach im Tal: Polizei ermittelt gegen 36-Jährigen

Blaulicht Polizei Polizeiauto Streifenwagen Polizei Symbol Symbolbild
Symbolbild. © ZVW/Martin Schmitzer

Ein 36-Jähriger Mann soll in Weissach im Tal mehrfach „Adolf Hitler“ und „Sieg Heil“ gerufen haben. Ereignet hat sich der Vorfall laut Polizei bereits am Montag (8.11.), gegen 17.30 Uhr, im Bereich der Straße Im Wiesental.

Der 36-Jährige soll sich auch dann noch in ähnlicher Art und Weise geäußert haben, als hinzugerufene Polizeibeamte vor Ort eintrafen. Bei dem 36-Jährigen soll es sich nach Angaben der Polizei um einen ausländischen Staatsbürger handeln.

Weitere Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07361/5800 mit der Kriminalpolizei Waiblingen in Verbindung zu setzen.

Ein 36-Jähriger Mann soll in Weissach im Tal mehrfach „Adolf Hitler“ und „Sieg Heil“ gerufen haben. Ereignet hat sich der Vorfall laut Polizei bereits am Montag (8.11.), gegen 17.30 Uhr, im Bereich der Straße Im Wiesental.

{element}

Der 36-Jährige soll sich auch dann noch in ähnlicher Art und Weise geäußert haben, als hinzugerufene Polizeibeamte vor Ort eintrafen. Bei dem 36-Jährigen soll es sich nach Angaben der Polizei um einen ausländischen Staatsbürger handeln.

Weitere

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper