Blaulicht

Skater flüchtet in Schwaikheim von Unfallort: Polizei sucht Zeugin

Blaulicht Polizei Polizeistreife Polizeieinsatz Polizeikontrolle Blaulicht Symbol Symbolbild
Symbolbild. © ZVW/Benjamin Büttner

Schwaikheim.
Nach einem Verkehrsunfall in der Bahnhofsstraße sucht die Polizei eine ca. 60 Jahre alte Zeugin. Was war geschehen? Laut Polizeibericht kollidierte ein Skateboard-Fahrer am Donnerstag gegen 15.10 Uhr im Einmündungsbereich mit einer 54-jährigen Ford-Fahrerin, welche von der Karlstraße nach rechts in die Bahnhofstraße abbiegen wollte. Der Skater verletzte sich leicht, am Pkw entstand minimaler Sachschaden.

Als ein 36-jähriger Zeuge dem Skater zur Hilfe kommen wollte, wollte der Skater den Unfallort verlassen. Der 36-Jährige wollte das verhindern und nahm daher das Skateboard an sich. Wie die Polizei mitteilte, bespuckte daraufhin der Skater den Zeugen und schlug und trat mehrfach in dessen Richtung. Hierbei zog sich der 36-Jährige, der lediglich helfen wollte, leichte Verletzungen zu. Anschließend flüchtete der Skateboard-Fahrer.

Jetzt zur gesuchten Zeugin: Kurz nach dem Vorfall kam eine ca. 60-jährige Passantin an der Unfallstelle vorbei, die den Namen des Skaters benannte. Der Polizeiposten Schwaikheim sucht nun zur Klärung des Falles dringend diese Dame. Sie wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 07195 969030 beim Polizeiposten Schwaikheim oder unter der Nummer 07195 6940 beim Polizeirevier Winnenden zu melden.