Blaulicht

Smart-Fahrer erfasst Fußgänger

Notruffeature_0
Symbolbild. © Ramona Adolf

Waiblingen. Am Samstagmorgen wurde ein Fußgänger von einem Smart erfasst und schwer verletzt. Der Fahrer des Smart fuhr erst weiter, kehrte später aber an die Unfallstelle zurück. 

Wie die Polizei am Samstagabend meldete, erfasste am Morgen gegen  07.15 Uhr ein 27-jähriger Smart-Fahrer auf der Schorndorfer Straße stadtauswärts einen Fußgänger auf der Fahrbahn und verletzte diesen schwer. Der Smart-Fahrer fuhr ohne sich um den Fußgänger zu kümmern weiter in Richtung Beinstein, kehrte jedoch später wieder an die Unfallstelle zurück. Der verletzte Fußgänger wurde durch den Rettungsdienst und einem Notarzt erstversorgt und in eine Klinik verbracht.

Das Fahrzeug des Flüchtigen wurde nach Rücksprache mit der Staatanwalschaft Stuttgart beschlagnahmt und derzeit spurentechnisch durch den Verkehrsunfallaufnahmedienst des Verkehrskommissariats Backnang untersucht. Auch seinen Führerschein musste der 27-Jährige abgeben. Am Smart des Verursachers wurden Unfallspuren festgestellt, die nicht mit dem Unfall mit dem Fußgänger in Einklang zu bringen sind.

Möglicherweise ist der 27-Jährige bereits vor dem Unfall oder auch nach seiner Flucht an einem weiteren Fahrzeug hängengeblieben und auch da einfach weitergefahren. Zeugen oder Geschädigte die Angaben zu diesem oder einem Verkehrsunfall vor oder nach dem Vorfall machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Waiblingen, Tel. 07151/ 9500, zu melden.