Blaulicht

Spiegelberg: Radfahrer von Dogge gebissen - Polizei sucht Zeugen zu Vorfall im Juli

Hund Hunde Maul Hundemaul Zähne Symbol Symbolbild Symbolfoto
Symbolfoto. © pixabay.com

Ein Radfahrer ist im Juli dieses Jahres in Spiegelberg von einer Dogge gebissen worden - jetzt sucht die Polizeihundeführerstaffel Schorndorf nach Zeugen. Das geht aus einer Pressemitteilung vom Montagnachmittag (23.08.) hervor.

Was ist vorgefallen?

Den Angaben zufolge hat sich der Vorfall am Mittwoch, den 21. Juli 2021, beim Grill- und Spielplatz nahe des Wanderparkplatzes Denteltal an der Kreisstraße 1819 zugetragen. Gegen 16 Uhr fuhr dort ein 60-jähriger Mann mit seinem Fahrrad in Richtung Vorderbüchelberg. "Als er den Spielplatz passieren wollte, wurde er von einer Dogge, die sich unmittelbar zuvor von der Leine losgerissen hatte, angegriffen und in den Arm gebissen", heißt es in der aktuellen Mitteilung.

Der Hundehalter gab dem Geschädigten anschließend im Gespräch falsche Personalien an. Der verletzte 60-Jährige begab sich laut Polizei nach dem Vorfall zunächst in ärztliche Behandlung.

Zeugen gesucht

Weil der Hundehalter bislang nicht ermittelt werden konnte, starte man nun einen Zeugenaufruf, teilt ein Polizeisprecher auf Nachfrage mit. Der gesuchte Mann soll dem Polizeibericht zufolge etwa 30 bis 40 Jahre alt sein und eine schlanke Statur haben. Laut dem Geschädigten soll der Hundehalter mit osteuropäischem Akzent gesprochen haben. Zur Tatzeit war er in Begleitung einer Frau, die ebenfalls eine Dogge mit sich führte.

"Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zum Besitzer der Dogge geben können, werden dringend gebeten, sich unter der Telefonnummer 07181 994430 oder 07361 5800 zu melden", so die Polizei.

Noch mehr Blaulicht gibt es in unserem Podcast

Im ZVW-Podcast "Blaulicht-Report Rems-Murr" geht es jeden Donnerstag gegen 16 Uhr um die wichtigsten Einsätze von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr im Rems-Murr-Kreis. Auch Hintergründe und Analysen zu wichtigen Fällen machen unsere ZVW-Reporter zum Thema.

Jetzt reinhören auf Spotify und Youtube. Der Podcast ist auch über unseren Webplayer abrufbar.