Blaulicht

Streit im Asylbewerberheim: 22-Jährigen mit Messer verletzt

Blaulicht Polizei Polizeiauto Polizeieinsatz Symbol Symbolbild Symbolfoto
Symbolfoto. © Gabriel Habermann

Waiblingen.
Bei einem Streit im Asylbewerberwohnheim im Inneren Weidach ist am Donnerstagnachmittag ein 22-Jähriger mit einem Messer verletzt worden. Zwischen ihm und einem 30-jährigen Bewohner war es zum Streit gekommen. Der betrunkene 30-Jährige verletzte ihn mit einem Messer. Der 22-Jährige erlitt eine Schnittwunde am Arm. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Krankenhaus.

Der 30-Jährige wurde vor Ort von der Polizei dingfest gemacht. Auch er wurde bei der Auseinandersetzung leicht verletzt und musste im Krankenhaus versorgt werden.

Die Polizei Waiblingen hat die Ermittlungen eingeleitet und hat eine Blutuntersuchung veranlasst, um den Alkoholisierungsgrad des 30-Jährigen festzustellen.