Blaulicht

Syrer streiten und verletzen sich

Polizei Polizeikontrolle Symbol Symbolbild Polizeikelle
Symbolfoto. © Gabriel Habermann
Winnenden.
Zwei Syrer haben sich in einer Asylunterkunft in  Winnenden gestritten und sich gegenseitig verletzt. Die Polizei war am Montagnachmittag (19.9.) zu einem Streit in die Asylunterkunft in der Kirchstraße gerufen worden. Dort waren gegen 16.15 Uhr zwei 26 und 31 Jahre alte Syrer in Streit geraten. Die beiden Männer verletzten sich gegenseitig. Beide trugen laut Polizei Verletzungen am Oberkörper davon und mussten ärztlich behandelt werden. Die Hintergründe der Auseinandersetzung konnten mangels Sprachkenntnissen nicht geklärt werden.