Blaulicht

Tödlicher Unfall in Backnang: Rollstuhlfahrer übersehen - Zeugen gesucht

Polizei
Symbolfoto. © Benjamin Büttner

Ein tragischer Unfall mit tödlichem Ausgang hat sich am Donnerstagnachmittag (17.03.) gegen 15.15 Uhr in Backnang ereignet. Wie die Polizei mitteilte, war eine 35-jährige VW Polo-Fahrerin in der Etzwiesenstraße in Richtung Bahnhof unterwegs. In der Nähe des Landratsamtes stieß sie mit einem Rollstuhlfahrer zusammen, der mit seinem elektrisch betriebenen Rollstuhl auf dem Fahrradschutzstreifen fuhr.

Der 66-jährige Mann wurde bei dem Zusammenstoß so schwer verletzt, dass er seinen Verletzungen noch an der Unfallstelle erlag. Der Rettungsdienst sowie ein Notarzt waren im Einsatz. Der Sachschaden liegt bei mehreren tausend Euro. Zur Klärung der näheren Unfallumstände hat die Staatsanwaltschaft Stuttgart ein Sachverständiger beauftragt. Unfallzeugen werden gebeten, sich mit dem Verkehrsunfallaufnahmedienst der Verkehrspolizei Backnang unter Tel. 07904/94260 in Verbindung zu setzen. Es geht dabei vor allem um die Frage, welche Strecke der Rollstuhlfahrer genau gefahren ist und welche Fahrbahn er benutzt hat. 
Z

Ein tragischer Unfall mit tödlichem Ausgang hat sich am Donnerstagnachmittag (17.03.) gegen 15.15 Uhr in Backnang ereignet. Wie die Polizei mitteilte, war eine 35-jährige VW Polo-Fahrerin in der Etzwiesenstraße in Richtung Bahnhof unterwegs. In der Nähe des Landratsamtes stieß sie mit einem Rollstuhlfahrer zusammen, der mit seinem elektrisch betriebenen Rollstuhl auf dem Fahrradschutzstreifen fuhr.

{element}

Der 66-jährige Mann wurde bei dem Zusammenstoß so schwer verletzt, dass er

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper