Blaulicht

Traktor ausgewichen: Frau leicht verletzt

Blaulicht Polizei Polizeikontrolle Symbol Symbolbild Polizeikelle
Symbolbild. © ZVW/Gabriel Habermann
Weinstadt.
Eine Frau ist in Weinstadt einem Traktor ausgewichen, eine Böschung hinuntergestürzt und leicht verletzt worden. Die 51-jährige Fußgängerin war am Donnerstag (25.8.) um 13.40 Uhr mit ihrem Hund auf einem Feldweg in den Gärten zwischen Schnait und Manolzweiler unterwegs gewesen, als sich ihr von hinten ein großer Traktor mit Heuwenderaufbau zügig näherte. Damit der Taktor vorbeifahren konnte, nahm die Frau ihren Hund auf den Arm und stellte sich abseits des Feldweges in den Grünstreifen. Vermutlich hatte der Traktorfahrer die Fußgängerin zu diesem Zeitpunkt noch nicht wahrgenommen. Als er sich fast auf Höhe der Frau befand, bemerkte er diese, erschrak und lenkte ein wenig nach links in Richtung der Frau. Wegen des zur Seite ausladenden Heuwenders wich die Frau aus und stolperte die angrenzende Böschung hinunter, wobei sie sich leichte Verletzungen zuzog. Der Traktorfahrer setzte seine Fahrt unvermindert fort und fuhr in Richtung Manolzweiler davon. Zu diesem Sachverhalt sucht die Polizei nun Zeugen. Diese werden gebeten, sich beim Polizeirevier in Waiblingen unter Telefon 07151/950422 zu melden.