Blaulicht

Transporterfalle jetzt auch in Fellbach: Ford bleibt an Garagendecke hängen

Bahnunterführung Beutelsbach Transporterfalle symbol symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © ZVW/Joachim Mogck

Ein 18-jähriger Lkw-Fahrer hat am Montagabend (21.2.) trotz Durchfahrtsverbot die Tiefgaragen-Decke eines Möbelhauses in Fellbach gestreift.

Der 18-jährige fuhr mit seinem Ford Transit Polizeiangaben zufolge gegen 20.30 Uhr auf das Gelände des Möbelhauses in der Edisonstraße und missachtete dabei die Warnschilder vor der Tiefgarage, die das ein Einfahren nur für Fahrzeuge bis 2,10 Meter erlauben. Er blieb daraufhin an der Decke der Tiefgarage hängen und verursachte einen Sachschaden in Höhe von über 10.000 Euro.

Die berüchtigtste Transporterfalle im Rems-Murr-Kreis 

Die  berüchtigtste Transporterfalle im Rems-Murr-Kreis ist die Bahnunterführung in Beutelsbach. Trotz Warnschild bleiben immer wieder Sprinter und Lastwagen in der Unterführung in der Poststraße hängen. Diese darf nämlich nur passiert werden, wenn die Höhe des Fahrzeugs zwei Meter nicht überschreitet.

Ein 18-jähriger Lkw-Fahrer hat am Montagabend (21.2.) trotz Durchfahrtsverbot die Tiefgaragen-Decke eines Möbelhauses in Fellbach gestreift.

{element}

Der 18-jährige fuhr mit seinem Ford Transit Polizeiangaben zufolge gegen 20.30 Uhr auf das Gelände des Möbelhauses in der Edisonstraße und missachtete dabei die Warnschilder vor der Tiefgarage, die das ein Einfahren nur für Fahrzeuge bis 2,10 Meter erlauben. Er blieb daraufhin an der Decke der Tiefgarage hängen und verursachte

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper