Blaulicht

Unbekannter flüchtet in Schorndorf mit gestohlenem Mercedes vor Polizeikontrolle

Polizeikontrolle Symbol_0
Symbolbild. © ZVW/Benjamin Büttner

Ein Unbekannter ist am Donnerstagabend (26.11.) mit einer gestohlenen Mercedes A-Klasse vor der Polizei geflüchtet. Wie die Beamten am Freitag mitteilten, war der Unbekannte aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit gegen 20.10 Uhr am Kreisverkehr in der Feuerseestraße einer Streife aufgefallen.

Die Polizei folgte deshalb dem Auto. Der Mercedes-Fahrer versuchte nun zu flüchten und ignorierte die Haltezeichen der Polizei. In den Sonnenscheinstraße streifte der Flüchtende dann mit dem Außenspiegel seines Autos einen entgegengekommenen Seat. Anschließend fuhr er weiter, bis er einige Meter weiter mit einem ausparkendem Pkw BMW kollidierte.

"Weil dieses Fahrzeug nun die Fahrbahn versperrte, stieg der Mercedes-Fahrer aus und flüchtete zu Fuß in Richtung Uhlandstraße", heißt es weiter im Polizeibericht. Der Mercedes wurde von der Eigentümerin kurz nach dem Vorfall als gestohlen gemeldet. Das Auto sei am Nachmittag in der Schlachthausstraße entwendet worden.

Die Polizei Schorndorf hat die Ermittlungen zum Vorfall aufgenommen und bittet um Hinweise auf den geflüchteten Autofahrer bzw. zum Fahrzeugdiebstahl.

Insbesondere auch Verkehrsteilnehmer, die am Donnerstagabend gegen 20.10 Uhr von der weißen A-Klasse Mercedes auf der Strecke Uhlandstraße, Löwenseestraße zur Sonnenscheinstraße gefährdet wurden, sollten sich mit der Polizei unter Tel. 07181/2040 in Verbindung setzen.