Blaulicht

Unfälle am Dienstagmorgen

Symbolbild Straße_0
Symbolbild. © Sarah Utz

Weinstadt-Endersbach.
Zwei Auffahrunfälle, die sich kurz hintereinander auf der B29 in Fahrtrichtung Stuttgart ereigneten, haben am Dienstagmorgen für erhebliche Behinderungen im Berufsverkehr gesorgt. Gegen 6.15 Uhr fuhr ein 27-jähriger VW-Fahrer auf dem linken Fahrstreifen Höhe der Anschlussstelle Endersbach auf den Kia eines vorausfahrenden 50-Jährigen auf. Hierbei entstand Sachschaden von etwa 4000 Euro.

Kurz danach ereignete sich ein Folgeunfall, bei dem ein 53-Jähriger mit seinem Mercedes auf den Audi eines 44-Jährigen auffuhr. Hier wird der Sachschaden auf 7000 Euro geschätzt. Der Mercedes war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Durch die Unfälle entstand ein Stau, der schnell auf mehrere Kilometer anwuchs. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet, gegen 7.30 Uhr konnte die Fahrbahn wieder komplett freigegeben werden.