Blaulicht

Unfall: 20 000 Euro Schaden, eine Verletzte

Blaulicht Symbol Symbolbild Polizei Unfall
Symbolbild. © ZVW/Benjamin Büttner

Schorndorf. Eine Leichtverletzte, rund 20 000 Euro Sachschaden und zwei nicht mehr fahrbereit Fahrzeuge sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntagabend ereignete.

Ein 68-jähriger VW-Fahrer wollte gegen 22 Uhr von der Gmünder Straße nach links in die Hohenstaufenstraße abbiegen. Dabei übersah er eine entgegenkommende 63-jährige Skoda-Fahrerin, die einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern konnte. Die Frau wurde durch den Aufprall leicht an einem Bein verletzt. Sie wurde durch den Rettungsdienst zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von jeweils etwa 10 000 Euro. Die Autos mussten abgeschleppt werden.