Blaulicht

Unfall am Kreisverkehr - Radfahrer schwer verletzt

kreisel schild  kreisverkehr Pfeil richtungsanzeige symbol symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Joachim Mogck

Schorndorf.
Am Montag (22.04.) hat ein Autofahrer einen Unfall verursacht, bei dem ein Radfahrer schwer verletzt wurde, und ist dann einfach weiter gefahren. Der 49-jährige Fahrradfahrer fuhr gegen 12.45 Uhr durch den Tuscaloosa-Kreisverkehr und wollte von dort aus in einen Feldweg fahren. Dabei wurde er von einem Autofahrer geschnitten, der von der Abfahrt der B29 in den Kreisverkehr einfuhr. Um einen Zusammenstoß mit dem Auto zu vermeiden, wich der Radfahrer nach rechts aus und stieß gegen den Bordstein. Er fiel vom Rad und verletzte sich hierbei schwer.

Zeugen gesucht

Der Mann musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Nun sucht die Polizei nach dem Autofahrer, der sich nach dem Unfall unerlaubt vom Unfallort entfernte. Bei seinem Fahrzeug handelt es sich wahrscheinlich um einen grünen VW Passat oder VW Golf Kombi handeln. Zeugen, die Hinweise zum Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Schorndorf unter der Telefonnummer 07181/2040 in Verbindung zu setzen.