Blaulicht

Unfall auf B14 bei Waiblingen: 21-Jähriger Renault-Fahrer kommt von Fahrbahn ab

Unfall WN B14
Der Renault kam aus bislang noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab. © Benjamin Beytekin

Am Montagnachmittag (28.12.) hat es auf der B14 bei Waiblingen gekracht. Wie die Polizei mitteilte, war ein 21 Jahre alter Renault-Fahrer gegen 15.30 Uhr auf der Bundesstraße von Winnenden in Richtung Schorndorf unterwegs. "Im Kurvenbereich von der Überleitung der B14 zur B 29 war er auf der regennassen Fahrbahn zu schnell und kam deshalb nach rechts von der Straße ab", heißt es im Polizeibericht.

Das Auto stieß dort gegen ein Verkehrszeichen und gegen eine Mauer, ehe es auf der Fahrbahn zum Stehen kam. Der Autofahrer verletzte sich leicht beim Aufprall. An seinem Pkw entstand ein Totalschaden, der von den Beamten auf 1500 Euro beziffert wird. Das Auto wurde abgeschleppt. Die Fahrbahn war während den Bergungsmaßnahmen kurzfristig für etwa 15 Minuten gesperrt.