Blaulicht

Unfall auf B29 bei Schorndorf: Lkw-Anhänger umgekippt

WhatsApp Image 2022-05-12 at 16.16.43 (1)
Zur Bergung des Anhängers kam ein Kram zum Einsatz. © Gabriel Habermann

Ein Lkw-Anhänger ist am Donnerstagnachmittag (12.05.) auf der B 29 auf Höhe der Anschlussstelle Schorndorf-West umgekippt.

Unfallursache noch unklar

Wie das Polizeipräsidium Aalen mitteilte, wollte ein 43 Jahre alter Lkw-Fahrer um kurz nach 15 Uhr auf die Bundesstraße in Richtung Stuttgart auffahren. "Im Kurvenbereich riss vermutlich ein Kupplungsanschluss der Hydraulik, woraufhin die Bremsanlage des Anhängers blockierte", heißt es weiter im Polizeibericht.

Der Lkw-Zug geriet ins Schlingern, wobei der Anhänger kippte. Der Lkw-Fahrer blieb beim Unfall unverletzt. Während den Bergungsarbeiten war die Auffahrt zur Bundesstraße gesperrt. Ob Schaden am Anhänger oder an der Ladung entstand, ist bislang noch unbekannt. Im Unfallfahrzeug wurden Postpakete transportiert.

Anmerkung der Redaktion: In der ersten Meldung hatte die Polizei noch von "Postpaketen auf der Fahrbahn" berichtet. Das wurde inzwischen korrigiert.

Ein Lkw-Anhänger ist am Donnerstagnachmittag (12.05.) auf der B 29 auf Höhe der Anschlussstelle Schorndorf-West umgekippt.

Unfallursache noch unklar

Wie das Polizeipräsidium Aalen mitteilte, wollte ein 43 Jahre alter Lkw-Fahrer um kurz nach 15 Uhr auf die Bundesstraße in Richtung Stuttgart auffahren. "Im Kurvenbereich riss vermutlich ein Kupplungsanschluss der Hydraulik, woraufhin die Bremsanlage des Anhängers blockierte", heißt es weiter im

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion