Blaulicht

Unfall auf B29 bei Urbach: 29-Jähriger mit knapp 1,3 Promille am Steuer

B29 B 29 Symbol Symbol symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Benjamin Büttner

Ein 29-jähriger BMW-Fahrer hat am Sonntag (08.08.) auf der B29 bei Urbach einen Unfall verursacht. Laut Polizei war der Mann alkoholisiert.

Wie aus dem aktuellen Polizeibericht hervorgeht, fuhr der Mann gegen 17.25 Uhr auf der Bundesstraße in Richtung Stuttgart. Kurz vor der Anschlussstelle Urbach/Schorndorf-Ost kam er den Angaben zufolge zunächst nach links von der Fahrbahn ab, prallte gegen die Leitplanke und verlor die Kontrolle über das Auto. Der BMW stieß noch gegen die rechte Leitplanke, ehe er quer zur Fahrbahn zum Stehen.

Der 29-Jährige wurde laut Polizei leicht verletzt. Ein Alkoholtest bei ihm ergab einen Wert von knapp 1,3 Promille. Zudem ergab sich laut Mitteilung der Verdacht, dass der Mann unter Drogeneinfluss stand. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, seinen Führerschein musste er abgeben.

Der BMW wurde mit Totalschaden abgeschleppt. Der Sachschaden wird auf 15.000 Euro geschätzt.

Noch mehr Blaulicht gibt es in unserem Podcast

Im ZVW-Podcast "Blaulicht-Report Rems-Murr" geht es jeden Donnerstag gegen 16 Uhr um die wichtigsten Einsätze von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr im Rems-Murr-Kreis. Auch Hintergründe und Analysen zu wichtigen Fällen machen unsere ZVW-Reporter zum Thema.

Jetzt reinhören auf Spotify und Youtube. Der Podcast ist auch über unseren Webplayer abrufbar.