Blaulicht

Unfall auf B29 bei Winterbach: Wegen Pflasterstein von Fahrbahn abgekommen

B29
Symbolfoto. © ZVW/Gabriel Habermann

Wegen eines Pflastersteines ist es am Dienstag (25.01.) auf der B29 bei Winterbach zu einem Unfall gekommen. Wie die Polizei mitteilt, befuhr ein 42-jähriger Mercedes-Fahrer die B29 kurz vor 23 Uhr in Fahrtrichtung Stuttgart. Zwischen den Ausfahrten Schorndorf-West und Winterbach überfuhr der Mann einen auf der Fahrbahn liegenden Pflasterstein. Dadurch kam der Mercedes zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen ein Verkehrsschild. Anschließend lenkte der 42-Jährige nach links. Dabei stieß er mit seinem Mercedes gegen eine Mittelleitplanke, ehe er auf dem Standstreifen zum Stehen kam.

An dem Mercedes entstand Totalschaden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf insgesamt 55.000 Euro. Zeugen, die eventuell Hinweise zur Herkunft des Pflastersteines geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Schorndorf unter der Telefonnummer 07181 2040 in Verbindung zu setzen.

Wegen eines Pflastersteines ist es am Dienstag (25.01.) auf der B29 bei Winterbach zu einem Unfall gekommen. Wie die Polizei mitteilt, befuhr ein 42-jähriger Mercedes-Fahrer die B29 kurz vor 23 Uhr in Fahrtrichtung Stuttgart. Zwischen den Ausfahrten Schorndorf-West und Winterbach überfuhr der Mann einen auf der Fahrbahn liegenden Pflasterstein. Dadurch kam der Mercedes zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen ein Verkehrsschild. Anschließend lenkte der 42-Jährige nach links.

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper