Blaulicht

Unfall auf der B 29 bei Winterbach verursacht Riesenstau

Winterbach/B29: Mehere Verletzte nach Verkehrsunflal
Mehrere Verletzte nach Verkehrsunfall auf der B29 bei Winterbach © SDMG / Kohls

Ein Mercedes-Fahrer verursachte am Mittwochnachmittag einen Unfall auf der B 29 und in Folge einen massiven Stau. Der 54-jährige SLK-Fahrer wollte nach Polizeiangaben bei Winterbach auf die B 29 Richtung Aalen auffahren. Dabei verlor er auf dem Beschleunigungsstreifen die Kontrolle über seinen Wagen. Das Fahrzeug prallte zunächst nach rechts in die Leitplanke, bevor es sich nach links drehte, so dass es quer zur Fahrbahn stehen blieb.

Ein 19-Jähriger, der mit einem VW Golf den linken Fahrstreifen der Bundesstraße unterwegs war, konnte eine Kollision mit dem Mercedes nicht mehr verhindern. Durch den Zusammenstoß wurde der Golf nach rechts in die Leitplanke abgewiesen und kam auf dem Beschleunigungsstreifen zum Stehen. Der Mercedes wurde durch den Aufprall erneut um 180 Grad gedreht und kam auf der linken der beiden Fahrspuren zum Stillstand.

Der Fahrer des Mercedes wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der Fahrer des Golfs wurde nach ersten Erkenntnissen schwer verletzt, der 21-jährige Beifahrer in dem Golf wurde ebenfalls leicht verletzt.

Durch den Unfall entstand ein weiträumiges Trümmerfeld auf der B29, so dass diese vorübergehend in Fahrtrichtung Aalen voll gesperrt werden musste. Der nachfolgende Stau erstreckte sich über Stunden bis zur Einfahrt Beutelsbach.