Blaulicht

Unfall auf Südumgehung: 20.000 Euro Schaden bei Kollision in Winnenden

Polizei
Symbolbild. © Benjamin Büttner

Rund 20.000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag (22.12) gegen 16.45 Uhr auf der Südumgehung in Winnenden.

Fahrbahn zeitweise komplett gesperrt

Wie das Polizeipräsidium Aalen am Donnerstagmorgen (23.12.) mitteilte, war ein 52 Jahre alter Mercedes-Fahrer von der Albertviller Straße gekommen und wollte nach links auf die Südumgehung abbiegen. "Hierbei übersah er einen von rechts kommenden VW einer 19-Jährigen und kollidierte mit diesem",

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion