Blaulicht

Unfall durch zu geringen Sicherheitsabstand

inline-skates-681320_640_0
Symbolbild. © Laura Edenberger (Online-Praktikant)

Schorndorf.
Eine Inlineskaterin wollte am Sonntag gegen 16.00 Uhr die Fahrbahn der K1881 kurz vor der Bahnbrücke zwischen Urbach und Schorndorf überqueren. Als sie herannahende Fahrzeuge aus Richtung Urbach sah, ließ sie von ihrem Vorhaben ab und begab sich zurück an den Fahrbahnrand. Ein 21- jähriger Ford Fahrer machte beim Erkennen der Inlineskaterin eine Vollbremsung, um einen möglichen Unfall zu vermeiden. Ein hinter ihm fahrender 19- Jähriger erkannte auf Grund eines zu geringem Sicherheitsabstand die Situation zu spät und konnte nicht mehr bremsen. Es entstand ein Sachschaden von 5000 Euro.