Blaulicht

Unfall im Tunnel Leutenbach

1/12
Unfall im Tunnel - Bild 05_0
Unfall im Tunnel Leutenbach am Donnerstagabend ( 09.02.2017 ). © Benjamin Beytekin
2/12
Unfall im Tunnel - Bild 02_1
Unfall im Tunnel Leutenbach am Donnerstagabend ( 09.02.2017 ). © Benjamin Beytekin
3/12
Unfall im Tunnel - Bild 04_2
Unfall im Tunnel Leutenbach am Donnerstagabend ( 09.02.2017 ). © Benjamin Beytekin
4/12
Unfall im Tunnel - Bild 01_3
Unfall im Tunnel Leutenbach am Donnerstagabend ( 09.02.2017 ). © Benjamin Beytekin
5/12
Unfall im Tunnel - Bild 11_4
Unfall im Tunnel Leutenbach am Donnerstagabend ( 09.02.2017 ). © Benjamin Beytekin
6/12
Unfall im Tunnel - Bild 09_5
Unfall im Tunnel Leutenbach am Donnerstagabend ( 09.02.2017 ). © Benjamin Beytekin
7/12
Unfall im Tunnel - Bild 10_6
Unfall im Tunnel Leutenbach am Donnerstagabend ( 09.02.2017 ). © Benjamin Beytekin
8/12
unfall_leutenbach_7
Im Leutenbach-Tunnel kam es Donnerstagabend zu einem Unfall. © Christine Tantschinez
9/12
Unfall im Tunnel - Bild 03_8
Unfall im Tunnel Leutenbach am Donnerstagabend ( 09.02.2017 ). © Benjamin Beytekin
10/12
Unfall im Tunnel - Bild 08_9
Unfall im Tunnel Leutenbach am Donnerstagabend ( 09.02.2017 ). © Benjamin Beytekin
11/12
Unfall im Tunnel - Bild 06_10
Unfall im Tunnel Leutenbach am Donnerstagabend ( 09.02.2017 ). © Benjamin Beytekin
12/12
Unfall im Tunnel - Bild 07_11
Unfall im Tunnel Leutenbach am Donnerstagabend ( 09.02.2017 ). © Benjamin Beytekin

Leutenbach. Donnerstagabend gegen 17:30 Uhr  Uhr kam es auf der B14 im Leutenbach-Tunnel zu einem Unfall. Der Tunnel war zeitweise gesperrt.

Ein 56-Jähriger prallte im Leutenbachtunnel mit seinem Citroen gegen die Tunnelwand. Grund waren gesundheitliche Probleme. Der Mann war gegen 17:30 Uhr auf der B 14 in Richtung Stuttgart unterwegs, hatte zuvor eine Fahrt in Schlangenlinien zurückgelegt und mehrere Leitpfosten überfahren, ehe er gegen die Tunnelwand prallte und nach weiteren 50 Meter zum Stehen kam. Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt, befand sich jedoch infolge Unterzucker in einem lebensgefährlichen Zustand.

Eine zufällig hinzugekommene Besatzung eines Krankentransportwagens leistete sofort Erste Hilfe. Schließlich wurde er von Rettungsdienst und Notarzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Er befindet sich inzwischen auf dem Weg der Besserung.

Bei dem Unfall war ein Sachschaden von circa 5.000 Euro entstanden. Der Citroen musste abgeschleppt werden. Der Tunnel war während der Einsatzmaßnahmen gesperrt, der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.