Blaulicht

Unfall im Tuscaloosa-Kreisel

Kreisverkehr Kreisel Verkehr Symbol Symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Joachim Mogck

Schorndorf.
Ein 40-Jähriger hat am Mittwoch einen Unfall im Tuscaloosa-Kreisel in Schorndorf verursacht. Wie die Polizei mitteilt, war der Mann gegen 13.35 Uhr mit seinem Porsche von der B 29 gekommen und in den Kreisverkehr gefahren. Dabei hatte er die Vorfahrt einer 54-Jährigen missachtet und prallte gegen ihren Smart. Verletzt wurde niemand. Der Schaden wird auf rund 3 000 Euro geschätzt.