Blaulicht

Unfall mit fünf Fahrzeugen im Berufsverkehr

Blaulicht Polizei Polizeiauto Polizeieinsatz Symbol Symbolbild Symbolfoto
Symbolfoto. © Gabriel Haberman

Waiblingen.
Ein 32-Jähriger hat am Freitag (04.10.) in Waiblingen einen Unfall mit fünf Fahrzeugen verursacht. Der Schaden wird auf rund 41 000 Euro geschätzt. Der Mann war um kurz vor 17 Uhr mit seinem Smart auf der Alten Bundesstraße in Richtung Hallenbad-Kreuzung gefahren. Dort wurde er vom stehenden Berufsverkehr offenbar derart überrascht, dass er eine Vollbremsung einlegte, nach links auf die zweite Fahrspur auswich und dort gegen seitlich gegen den Mercedes eines 22-Jährigen prallte. Ein auf der rechten Spur folgender 34-Jähriger wurde durch das Fahrmanöver überrascht. Er prallte mit seinem Alfa Romeo in den Smart und krachte in der Folge gegen den stehenden Golf einer 70-Jährigen. Deren Golf wurde wiederum durch die Wucht des Aufpralls auf einen Weiteren Golf geschoben. Die 70-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt.