Blaulicht

Unfall mit Lkw auf B29 bei Weinstadt-Beutelsbach

LKW Reifen Lastwagen  symbol symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Joachim Mogck

Am Freitagmorgen (10.09.) gab es auf der B29 bei Weinstadt-Beutelsbach einen Unfall mit einem Lkw. Wie das Polizeipräsidium Aalen am Nachmittag mitteilte, bremste ein weißer Kleinwagen an der Anschlussstelle Beutelsbach stark ab, um einem weiteren weißen Kleinwagen das Einbiegen auf die B29 zu ermöglichen. "Der Lkw-Fahrer musste zur Vermeidung eines Auffahrunfalls stark abbremsen, wobei seine Ladung verrutschte", heißt es im Polizeibericht.

Die transportierten Metallträger durchtrennten dabei die Wand des Aufliegers und drückten auf die Zugmaschine. Der Lkw-Zug war danach nicht mehr fahrfähig und muss abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 20.000 Euro. Die vorausfahrenden Autofahrer, die die Notbremsung ausgelöst hatten, fuhren nach dem Vorfall weiter.

Unfallzeugen sowie die Beteiligten sollten sich nun zur Klärung der Details mit der Polizei in Waiblingen unter Tel. 07151/950422 in Verbindung setzen. Mit Stand 15.15 Uhr laufen noch die Umlade- und Bergungsarbeiten. Hierzu ist die rechte Fahrspur blockiert und entsprechend abgesichert. Der Verkehr kann einspurig an der Unfallstelle vorbeifahren.

Noch mehr Blaulicht gibt es in unserem Podcast

Im ZVW-Podcast "Blaulicht-Report Rems-Murr" geht es jeden Donnerstag gegen 16 Uhr um die wichtigsten Einsätze von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr im Rems-Murr-Kreis. Auch Hintergründe und Analysen zu wichtigen Fällen machen unsere ZVW-Reporter zum Thema.

Jetzt reinhören auf Spotify und Youtube. Der Podcast ist auch über unseren Webplayer abrufbar.