Blaulicht

Unfall mit mehreren Verletzten

Feature Polizei Unfall Polizeiauto
Symbolbild. © Nicole Heidrich

Waiblingen.
Drei Leichtverletzte, rund 35.000 Euro Sachschaden und zwei nicht mehr fahrbereite Fahrzeuge sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagnachmittag auf der L1197 ereignete. Ein 63 Jahre alter Fahrer eines VW-Transporters befuhr gegen 16:15 Uhr die Landesstraße in Richtung Neckarrems. Kurz vor der Kreisgrenze erkannte er einen Rückstau zu spät und fuhr auf den Mini eines 32-Jährigen auf. Durch den Zusammenstoß wurde der Mini auf die Gegenfahrspur geschoben, wo er mit einem entgegenkommenden BMW einer 48-Jährigen zusammenstieß. Während der Verursacher sowie der Mini-Fahrer unverletzt blieben zogen sich die BMW-Fahrerin sowie zwei 17 und 24 Jahre alte Mitfahrerinnen leichte Verletzungen zu. Sie wurden durch zwei Rettungswagenbesatzungen sowie einem Notarzt vor Ort versorgt und anschließend zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus eingeliefert. Sowohl der Mini als auch der BMW war nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.