Blaulicht

Unfall mit vier Beteiligten

Polizeimappe Polizeimütze Polizeihut Polizeiakte Polizei Symbol Symbolbild Symbolfoto
Symbolfoto. © Gabriel Habermann
Waiblingen.
Ein Unfall mit gleich vier Beteiligten ist in Waiblingen passiert. Der 54 Jahre alte Fahrer eines Lkws verursachte den Unfall am Mittwochvormittag bei der Zusammenführung der B14 und der B29. Er befuhr gegen 11 Uhr den vierspurigen Bereich und wechselte einen Fahrstreifen. Dabei übersah er laut Polizei einen rechts neben ihm fahrenden Pkw, der dadurch ins Schleudern geriet. Ein weiterer Autofahrer wich nach links aus, wobei dieser mit einem Fahrzeug auf dem ganz linken Fahrstreifen zusammenstieß. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von etwa 12.000 Euro. Diese waren teils nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.