Blaulicht

Unfall nach Flucht vor Polizeikontrolle

brake-light-333979_1280_0
Symbolbild. © Sarah Utz

Fellbach.
Auf der Flucht vor einer Polizeikontrolle hat ein Golffahrer in der Nacht von Samstag auf Sonntag einen Unfall verursacht. Der Fahrer des VW sollte in der Stauferstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Dabei reagierte dieser nicht auf das Anhaltesignal der Beamten und fuhr einfach weiter.

Zunächst gelang die Flucht

Die Beamten beobachteten, wie der Fahrer im Bereich der Zähringer Straße in einen Weg einbog und dazu an einem Metallpfosten vorbeifuhr, welcher die Durchfahrt verhindern soll. Die Beamten wollten dem Golf folgen. Da der Streifenwagen nicht an dem Pfosten vorbei passte, mussten sie die Verfolgung jedoch abbrechen. Gegen 2.45 Uhr konnten sie dann dennoch Fahrer und Fahrzeug in dem Garten der Kindertagesstätte in der Schellingstraße feststellen.

Für die Flucht des 18-jährigen Autofahrers gab es laut Polizeiangaben keinen ersichtlichen Grund. Er kam auf Höhe der Kintertagesstätte von der Fahrbahn ab und beschädigte dabei deren Zaun. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 8000 Euro. Der junge Fahrer muss damit rechnen, dass die Führerscheinstelle über den Vorgang unterrichtet wird.