Blaulicht

Unfall nach Kappelbergtunnel: Polizei Fellbach sucht Zeugen

Kappelbergtunnel
Der Kappelbergtunnel (Symbolfoto). © ZVW/Alexandra Palmizi

Nach einem Unfall kurz nach dem Kappelbergtunnel vom Samstagabend (25.09.) sucht die Polizei Zeugen. Ein Mercedes-AMG-Fahrer hatte auf der B14 in Richtung Stuttgart gegen 20.30 Uhr ohne ersichtlichen Grund gebremst und so die nachfolgenden Verkehrsteilnehmer zu einer Gefahrenbremsung gezwungen. Zeugen des Vorfalls sollen sich unter der Telefonnummer 0711 5772-0 beim Polizeirevier Fellbach melden.

200 Euro Sachschaden

Wie das Polizeipräsidium Aalen am Montag mitteilte, ereignete sich der Vorfall rund 200 Meter nach dem Tunnel. Um eine Kollision zu verhindern, musste ein 38 Jahre alter Mercedes-Fahrer mit seinem Fahrzeug ausweichen. "Dabei kam er mit dem linken Vorderreifen gegen den dortigen Bordstein. Der Reifen wurde hierbei beschädigt", heißt es im Polizeibericht. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 200 Euro. Der unbekannte Mercedes AMG-Fahrer setzte seine Fahrt anschließend fort.

Nach einem Unfall kurz nach dem Kappelbergtunnel vom Samstagabend (25.09.) sucht die Polizei Zeugen. Ein Mercedes-AMG-Fahrer hatte auf der B14 in Richtung Stuttgart gegen 20.30 Uhr ohne ersichtlichen Grund gebremst und so die nachfolgenden Verkehrsteilnehmer zu einer Gefahrenbremsung gezwungen. Zeugen des Vorfalls sollen sich unter der Telefonnummer 0711 5772-0 beim Polizeirevier Fellbach melden.

200 Euro Sachschaden

Wie das Polizeipräsidium Aalen am Montag mitteilte,

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper